Unsere Veranstaltungen (4)

Title Shape

Fahrrad und E-Bike Flohmarkt

25.01.2020 8:00 - 13:00 85053 Ingolstadt

Details

Der letzte Flohmarkt des Jahres!

 

Schicke Schnäppchen beim Fahrrad-Flohmarkt

Erste Wahl aus zweiter Hand:

Wer noch ein schönes und günstiges Radl braucht, sollte sich einen der folgenden Flohmarkt-Termine notieren: Immer am letzten Samstag im Monat (außer Dezember) von 8 bis 13 Uhr gibt’s beim Ingolstädter Fahrrad-Flohmarkt auf dem RADHAUS-Gelände bei der Saturn-Arena viele tolle Räder und E-Bikes zum Schnäppchen-Preis.

 

Samstag, 25. Januar 2020, 8 – 13 Uhr

RADHAUS – Bei der Arena 7 – 85053 Ingolstadt

 

Und auch wer selbst ein Rad verkaufen möchte, ist hier richtig: Einfach den Drahtesel vor 8 Uhr mitbringen – gegen eine kleine Gebühr wird Ihr Fahrrad von den Flohmarkt-Profis gecheckt, geschätzt und den ganzen Vormittag über zum Verkauf angeboten.

Der Flohmarkt an der Saturn-Arena ist längst eine Institution: Mehrere Hundert Fahrräder werden regelmäßig angeboten – inzwischen sind auch viele E-Bikes zum Schnäppchenpreis dabei. Das Gelände bietet viel Platz zum Testen und Probefahren. Und die Käufer kommen gerne, denn die große Auswahl hilft, das richtige Rad zu finden – mit fachmännischer Beratung und zum günstigen Gebrauchtpreis.

Bis zu 70 Prozent der Räder wechseln bei jedem Flohmarkt ihre Besitzer. Und wenn ein Rad einmal nicht beim ersten Mal verkauft wird, bekommt es eine zweite Chance – beim nächsten Flohmarkt.

Fahrradflohmarkt am RADHAUS – so geht´s

 

Für Verkäufer:

Rad abgeben bis 8 Uhr – Erlös abholen um 13 Uhr.Standgebühr: 9,50 Euro – dafür kümmern sich die Flohmarkt-Profis den ganzen Samstagvormittag über um den Verkauf des Rades.Sollte Ihr Rad nicht verkauft werden, erhalten Sie die Standgebühr für den nächsten Flohmarkt gutgeschrieben.

 

Für Käufer:

Bummeln, schauen, feilschen – und ein schönes Schnäppchen machen!

Jeden letzten Samstag im Monat von 8 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz vor dem RADHAUS.

 

Haftung:

Die RADHAUS GmbH stellt für den Flohmarkt die erforderlichen Flächen zur Verfügung und vermittelt zwischen Anbieter und Interessent. Als Verkäufer gilt der das Fahrrad anbietende Kunde. Die RADHAUS GmbH übernimmt keinerlei Haftung für die auf dem Flohmarkt angebotenen Produkte. (Sachmängel, Folgeschäden, Gewährleistung, G

WILDES EUROPA 3.517 Kilometer mit Kind und Kegel

31.01.2020 19:00 - 22:00 85053 Ingolstadt

Details

Nach dem spektakulären Erfolg im Jahr 2019 kommt André Schumacher zurück ins RADHAUS.

 Eine Film- und Fotoshow von laif-Fotograf André Schumacher

André Schumacher ist ein Besessener. Auf der ganzen Welt war er unterwegs. Heimatlos. Rauschhaft. 20 Jahre lang. Süchtig nach der Ferne, nach Menschen, nach Geschichten.
2013 durchwandert er die Kanarischen Inseln von Lanzarote bis El Hierro. Auf der dritten Insel trifft er Jenni und auf der siebten ist sie schwanger, und damit ist das Reiseleben vorbei. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einer Heimat, finanzieren über Crowdfunding einen Hof, pflanzen Bäume, wechseln Windeln.
So geht es ein Jahr, dann ist das Fernweh wieder da. Nur, wie reist man mit einem Baby? Mit der Sportkarre, per Caravan oder Bahn? Reist man überhaupt? Und wohin? Zu den Großeltern! Und zwar umweltverträglich und auf schönstmöglichem Umweg!
Mit einem Lastenfahrrad bricht die junge Familie in Mecklenburg auf. Ihr Weg führt sie die Elbe und Moldau hinauf in den Böhmerwald, durch Salzkammergut, Hohe Tauern und das UNESCO Weltnaturerbe der Dolomiten, entlang der Oberitalienischen Seen, durch die Genussregionen Piemont und Provence, über die Cevennen und die Pyrenäen bis ins Baskenland.
Was die drei dabei erleben? Alles! Kleine und große Abenteuer, Hitzewellen und Schneestürme, Spinner und Visionäre, unbeschreibliche Strapazen und Momente größten Glücks.

André Schumacher erzählt mit viel Humor und wunderbaren Bildern die Geschichte dieser außergewöhnlichen Reise. Sein Vortrag ist ein Ratgeber für Langzeitreisende und Europahungrige, eine Inspirationsquelle für Familien und ein Mutmacher für ewige Träumer.

Das Buch zur Reise gibt es ebenfalls im RADHAUS.

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns elektronisch erhoben und gespeichert. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet (Datenschutzerklärung).

Datenschutzerklärung für dieses Formular

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Kontaktanfrage freiwillig mitteilen.

Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Nach der Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an den im Impressum genannten Anbieter.

Maximilian Semsch – Der Donauradweg

13.02.2020 19:30 - 22:00 85053 Ingolstadt

Details

Live-Multivisionsshow von Maximilian Semsch

Der Donauradweg – knapp 3.500 km durch acht Länder

Der Startschuss für seine neue Reise fiel am 8. Juli im Schwarzwald. Der Donauradweg in Deutschland hat etwas über 600 Kilometer und die Donau ist nach der Wolga der zweitlängste Fluss Europas. In Deutschland besuchte Semsch Städte wie Ulm, Ingolstadt, Regensburg oder Passau.

Die Donau ist eine der ältesten und bedeutendsten europäischen Handelsrouten und verbindet dabei unterschiedliche Kulturkreise. Der Strom fließt dabei durch Metropolen wie Linz, Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad.

Das letzte Drittel der Reise führte Semsch durch Bulgarien und Rumänien, bevor die Donau nach 2857 km das Schwarze Meer erreicht. Gerade von diesen Streckenabschnitt war Semsch begeistert: „Die Gastfreundschaft und hilfsbereitsschaft im Osten Europas war grenzenlos. Und auch landschaftlich war ich positiv überrascht“.

In seinem kurzweiligen Vortrag berichtet Semsch, mit grandiosen Fotos und kurzen Filmausschnitten, über die Highlighs seiner zweimonatigen Radreise und gibt Tipps und Tricks zum Nachfahren. 

Über Maximilian Semsch
Seit mehr als 10 Jahren ist der mehrfach preisgekrönte Reisefotograf und Filmemacher mit seiner Kamera in der Welt unterwegs und reist bevorzugt mit dem Fahrrad, um Land und Leute besser kennenzulernen. Wenn er nicht unterwegs ist, lebt er zusammen mit seiner Frau Marion in München und arbeitet hauptberuflich als Fotograf, Referent und Filmemacher.
 

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns elektronisch erhoben und gespeichert. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet (Datenschutzerklärung).

Datenschutzerklärung für dieses Formular

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Kontaktanfrage freiwillig mitteilen.

Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Nach der Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an den im Impressum genannten Anbieter.

Fahrrad und E-Bike Flohmarkt

29.02.2020 8:00 - 13:00 85053 Ingolstadt

Details

Schicke Schnäppchen beim Fahrrad-Flohmarkt

Erste Wahl aus zweiter Hand:

Wer noch ein schönes und günstiges Radl braucht, sollte sich einen der folgenden Flohmarkt-Termine notieren: Immer am letzten Samstag im Monat (außer Dezember) von 8 bis 13 Uhr gibt’s beim Ingolstädter Fahrrad-Flohmarkt auf dem RADHAUS-Gelände bei der Saturn-Arena viele tolle Räder und E-Bikes zum Schnäppchen-Preis.


Samstag, 29. Februar 2020, 8 – 13 Uhr

RADHAUS – Bei der Arena 7 – 85053 Ingolstadt


Und auch wer selbst ein Rad verkaufen möchte, ist hier richtig: Einfach den Drahtesel vor 8 Uhr mitbringen – gegen eine kleine Gebühr wird Ihr Fahrrad von den Flohmarkt-Profis gecheckt, geschätzt und den ganzen Vormittag über zum Verkauf angeboten.

Der Flohmarkt an der Saturn-Arena ist längst eine Institution: Mehrere Hundert Fahrräder werden regelmäßig angeboten – inzwischen sind auch viele E-Bikes zum Schnäppchenpreis dabei. Das Gelände bietet viel Platz zum Testen und Probefahren. Und die Käufer kommen gerne, denn die große Auswahl hilft, das richtige Rad zu finden – mit fachmännischer Beratung und zum günstigen Gebrauchtpreis.
Bis zu 70 Prozent der Räder wechseln bei jedem Flohmarkt ihre Besitzer. Und wenn ein Rad einmal nicht beim ersten Mal verkauft wird, bekommt es eine zweite Chance – beim nächsten Flohmarkt.


Fahrradflohmarkt am RADHAUS – so geht´s

Für Verkäufer:


Rad abgeben bis 8 Uhr – Erlös abholen um 13 Uhr.Standgebühr: 9,50 Euro – dafür kümmern sich die Flohmarkt-Profis den ganzen Samstagvormittag über um den Verkauf des Rades.Sollte Ihr Rad nicht verkauft werden, erhalten Sie die Standgebühr für den nächsten Flohmarkt gutgeschrieben.
Für Käufer:
Bummeln, schauen, feilschen – und ein schönes Schnäppchen machen!
Jeden letzten Samstag im Monat von 8 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz vor dem RADHAUS.


Haftung:
Die RADHAUS GmbH stellt für den Flohmarkt die erforderlichen Flächen zur Verfügung und vermittelt zwischen Anbieter und Interessent. Als Verkäufer gilt der das Fahrrad anbietende Kunde. Die RADHAUS GmbH übernimmt keinerlei Haftung für die auf dem Flohmarkt angebotenen Produkte. (Sachmängel, Folgeschäden, Gewährleistung, Garantie)